Schorndorfer Edition 26 - Die Türme der Stadt

Schorndorfer Edition 26 - Die Türme der StadtUnser Standpunkt ist außerhalb der alten Stadt. Bahnlinie und Bahnhof begrenzen Schorndorf wie ehedem die Stadtmauer. Wir schauen auf Postturm, Kirchturm und Bahnhofsstellwerk. Die Skyline ist seltsam beleuchtet. Violette Türme und Dächer, signalgelbe Flächen, darüber ein hoher blassgrauer Himmel mit Ufo-Wolken.

Renate Busses Siebdruck schafft Abstand vom Altbekannten, schärft das Auge. Der grellbunte „Edding“ Expressionismus verfremdet das gewohnte Stadtbild und macht es uns damit wieder sichtbar. Plötzlich schauen wir genau hin. Dort geht’s zur Polizei, hinten links lugt der Rathausturm hervor. Harte Schlagschatten, flüchtige Andeutungen, kalte Farben. Nichts Grünes. Keine Idylle. Nur das Café Moser, das wie ein Lebkuchenhaus am Postturm lehnt (oder umgekehrt), ist in heimelig warmen Farbtönen gehalten.

Zurücktreten, mit einem frischen, neuen, möglichst unbefangenen Blick auf die Stadt schauen. Wie auf einem Zeitstrahl spaziert der Blick in der Stadt(geschichte) umher, fährt cyanfarben den Postturm hinauf, springt auf die Spitze des uralten Kirchturms und weiter in den violetten Schatten des leerstehenden Stellwerkturms. High and low, neu und alt. Mit Witz und Präzision gelingt der Künstlerin die Vergegenwärtigung der darin aufscheinenden Wirklichkeiten. Es sind die Pop Art Ikonen der 1970er, an die Renate Busse mit diesem aufwändigen Druck anknüpft, Disparates bündelt, Wahrzeichen neu verhandelt und mit starken Farben einen offenen Bild- und Denkraum für das Morgen präsentiert.

Text: Irme Schaber


Schorndorfer Edition 26
2015
Renate Busse
DIE TÜRME DER STADT
7-farbiger Siebdruck
Auflage: 75 Exemplare, nummeriert und signiert
Größe: ca. 60 x 42 cm
Preis: je 100,- Euro


Die Edition kann in den Galerien für Kunst und Technik sowie beim Kulturforum Schorndorf erworben werden.

BAB - Bahnhofatelier Busse - Datenschutzerklärung