Home

Das Spielen ernst nehmen...

Das Repertoire von Renate Busse an künstlerischen Ausdrucksmitteln ist groß. Spielend kann sie wechseln von Ölmalerei zu filigraner Zeichnung oder Objekten aus zerlegten Obstkisten. Sie spielt voller Ernst.
Dieser Freiheit liegt ein fundiertes Studium an der Kunstakademie Stuttgart zu Grunde. In der Malklasse von Prof. Manfred Henninger, wurden die Farben im Sinne von Cézanne in Nuancen zerlegt und aufgebaut. Bei den Professoren Hugo Peters und Roland Dörfler schulte sie ihren zeichnerischen Blick.

Renate Busse fotografiert von Heike Bartel Renate Busse fotografiert von Heidi RackRenate Busse fotografiert von Jutta v. Haussen

Foto: Heike Bartel Foto: Heidi Rack Foto: Jutta v. Haussen

Seit Renate Busse 1971 in den VBKW eintrat, lebt sie als freiberufliche Künstlerin. Meistens befinden sich ihre Ateliers an ungewöhnlichen Orten, - seit 10 Jahren im Bahnhofsgebäude in Schorndorf.

Renate Busse, Oberer Marktplatz 5, 73614 Schorndorf
Tel. 07181/64417 atelier(at)babusse.de

Atelier: Bahnhof Schorndorf, Rosenstraße 2

BAB - Bahnhofatelier Busse - Datenschutzerklärung